Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
0
Für euch entdeckt

Grillen - Das Buch: meine Rezension

Noch mehr aus der Grillsaison machen mit

„Schon wieder ein Grillbuch?“ fragte mich mein Mann ungläubig, als ich mit „Grillen – das Buch“ zum ersten Mal nach Hause kam. So ganz unberechtigt war der Einwand...

Ein optischer Leckerbissen

Was mir sofort aufgefallen ist (und womit man mich sehr schnell begeistern kann), ist die schöne Optik und Haptik: „Grillen – Das Buch“ hat ein gebundenes Hardcover mit integriertem Lesezeichen und wertigem matt gestrichenem Papier – sowas lässt mein Frauenherz gleich höher hüpfen. Auf der Klappenseite innen: wunderschöne Grillfest-Fotos, nicht kitschig, sondern wie von der Grillparty bei Freunden. Da möchte ich sofort mitgrillen.

Video-Einblick ins Buch

Die schöne Bebilderung zieht sich durchs ganze Buch, die Rezepte sind absolut lecker in Szene gesetzt, nicht abgehoben, sondern rustikal und ansprechend. Ich konnte mich nach Durchsicht jedenfalls nicht entscheiden, welches Rezept ich zuerst nachgrillen wollte.

Das Layout ist modern und sehr übersichtlich, ich finde die wichtigsten Infos auf einen Blick. Besonders das gekreuzte Besteck mit Personenangabe sowie Vorbereitungs- und Grillzeit hat es mir angetan.

Optik und Haptik bekommen von mir eine glatte 1. Aber hält „Grillen – das Buch“ auch inhaltlich, was es verspricht?

Wertvolle Tipps und ausführliche Warenkunde

Ich gestehe: Ich habe überhaupt gar keine (technische) Ahnung vom Grillen und erscheine immer erst auf der Bildfläche, wenn ich das Grillgut auf den Rost legen kann. Direktes und indirektes Grillen? Hab ich noch nie gehört! Das Buch verrät den Unterschied zwischen den beiden Garmethoden und verdeutlicht das ganze anhand von Bildern. Genauso eine „Aufklärung“ gibt es auch für die richtigen Messer oder die verschiedenen Steak-Stücke. Super für Grill-Ahnungslose wie mich!

Solche hilfreichen Warenkunden mit Tipps gibt es auch für die anderen Fleischarten, Fisch, Gemüse und Obst. Hat jemand dazu eine Frage? Ich weiß jetzt alles!

Kleine Grafiken bieten einen schnellen Überblick über das Rezept

Über 100 neue Rezept-Ideen

Kommen wir aber zum eigentlichen Herzstück des Buches, den Rezepten. Mehr als 100 sind es. Verständlich geschrieben und mit einfach erhältlichen Zutaten. Erwartungsgemäß liegt der Fokus auf Fleisch. Hier findet Ihr Klassiker wie Rumpsteak und Burger neben überraschend neuen Ideen wie Tafelspitz vom Grill oder Krustenbraten in Malzbier-Marinade.

Die Rezepte mit Fisch finde ich persönlich jedoch noch interessanter: Hier sind es vor allem die Würzungen und Beilagen, die es mir angetan haben. Läuft Euch bei „Lachs mit gegrillten Gurken und schwarzen Bohnen“ nicht auch das Wasser im Mund zusammen? Auch die Thunfischspieße in Soja-Erdnuss-Marinade möchte ich bitte jetzt sofort essen!

Eingefleischten (höhö) Vegetariern würde ich eher ein komplett vegetarisches Kochbuch ans Herz legen, für mich persönlich sind aber auch die Rezepte mit Gemüse ausreichend und erfrischend neu. Weil ich noch eine Aubergine im Kühlschrank hatte, habe ich die „Auberginen mit Ziegenkäse, Tomaten-Öl und Balsamico“ getestet. Das war wirklich lecker und sogar die Kinder haben die Aubergine freiwillig gegessen (vielleicht weil man dank des Käses von der Aubergine selbst gar nicht mehr so viel gesehen hat…).

Das zweite Rezept, das ich ausprobiert habe, waren die die „Gegrillten Feigen mit Vanille-Mascarponecreme“. Warum? Ich liebe Feigen. Ich liebe Mascarpone. Auf die Idee, diese beiden Zutaten zu kombinieren, bin ich trotzdem noch nicht gekommen. Der Clou: Vor dem Grillen werden die halbierten Feigen mit Zucker und Balsamico-Essig mariniert. Warm vom Grill schmeckt allein das schon traumhaft. In Verbindung mit der Mascarponecreme bin ich wirklich fast gestorben…

Wer sich lieber an klassischen Beilagen satt ist, kann sich auf etliche Salatvariationen u.a. aus Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Couscous freuen. Dazu gibt’s noch jede Menge Dips, Saucen und Marinaden. Ich persönlich könnte ja auch oft einfach jede Menge Brot mit eben jenen Saucen und Dips essen. Beim nächsten Grillen probiere ich aber erst mal zwei, drei weitere Hauptgerichte aus. Zum Beispiel die Saté-Spieße. Oder die Lammkeulenscheiben. Oder die Schweine-Medaillons…

Habt Ihr jetzt auch Lust aufs Grillen bekommen?

„Grillen – Das Buch“ gibt es für 14,95 Euro bei EDEKA und im Buchhandel.

Kommentare 0

Beitrag kommentieren

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...