Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Knackfrisch Jede Woche Küchen-Lifestyle. Der EDEKA-Blog.
zurück zur Startseite Über mich
Startseite
2
Meine Lieblingsrezepte

Advent Advent

Advent, Advent - Adventsplätzchen-Rezept

Heute verrate ich echte Geheimnisse: Erfahrt, wer der beste Keksbäcker der Stadt ist, und mit welchem Rezept Plätzchen garantiert gelingen.

"Advent, Advent, mein Ofen brennt!" Wenn der beste Keksbäcker der Stadt diese Meldung macht, weiß die ganze Familie, dass nicht etwa die Küche in Flammen steht, sondern pünktlich zum ersten Advent himmlisch-leckere Plätzchen die Weihnachtszeit einläuten. Dann scharren wir alle mit den Hufen und geben die ersten Vorbestellungen auf. Wer dieser Meisterbäcker ist? Nicht meine Mutter, Tante oder Schwiegermutter – der beste Keksbäcker der Stadt ist mein Schwiegervater! Weil er seine Plätzchen jedes Jahr mit Hingabe und Akribie backt, sind die Mürbeteig-Klassiker ein Genuss für Auge und Mund (und Nase).

Dieses Jahr steige ich aber mit in den Ring. Ich habe ein Rezept für Mürbeteig-Plätzchen parat, die schön buttrig und zugleich zart knusprig sind. Klar, dass ich die heimlich schon als Testballon gebacken habe. Ich finde, sie können es locker mit dem Backwerk meines Schwiegervaters aufnehmen.

Zwei Tipps habe ich mir übrigens noch vorher in heimlicher Mission von ihm eingeholt:

1. Butter für einen Mürbeteig sollte schön kalt sein und der Keksteig sollte so wenig Handkontakt wie möglich haben, damit er nicht so weich und klebrig wird.

2. Die Ausstechförmchen vorher kurz mit der Unterseite in Mehl tauchen – dann bleibt der Teig nicht so schnell daran kleben!

Welche Kekse mögt ihr am liebsten? Habt ihr „euren“ Lieblingskeksteig gefunden oder probiert ihr jedes Jahr neue Rezepte aus?

Zutaten für ca. 2-3 Bleche:

300 g Mehl
200 g kalte Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Zubereitung:

Mein Tipp

Mit Teigholz arbeiten für gleichmäßige Teigdicke

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mittel eine Mulde drücken und Zucker sowie Ei hineingeben. Kalte Butter in kleinen Würfeln auf dem Mehlrand verteilen (so hat die Butter eine große Oberfläche und kann sich schnell mit den anderen Zutaten verbinden).

Ei und Zucker mit einer Gabel in Mulde verquirlen. Dann alles in mit einem großen Messer hacken und immer wieder zusammenschieben, bis nur noch kleine Flöckchen übrig sind. So wird der Teig gut gemischt und bleibt kühl.

Den Teig kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Hier schnell arbeiten, denn je länger er geknetet wird, desto weicher und klebriger wird er durch die Handwärme.

Den glatten Teig zu einer Kugel formen und mit einem scharfen Messer einmal in der Mitte durchschneiden. Wenn an der Schnittfläche des Teiges keine Butter- oder Eigelbnester zu sehen sind, ist der Teig gut verknetet. Den Teig zu einem flachen Ziegel formen und abgedeckt für ca. 60 Minuten kalt stellen.

Gekühlten Teig nochmals nur kurz mit den Händen kneten und portionsweise mit einem Nudelholz auf etwas Mehl ausrollen.

Nun nach Belieben Buchstaben und/oder Formen ausstechen und bei 180 Grad (Ober- Unterhitze) ca. 12 Minuten backen. Nach dem Auskühlen entweder pur genießen oder nach Belieben verzieren. Ich mag beides!

Kommentare 2

Beitrag kommentieren
Weihnachtsmann Donnerstag, 26. November 2015, 15:29 Uhr
Jetzt ist mein Ehrgeiz geweckt: Was ein Schwiegervater kann, sollte wohl auch einem Vater gelingen... Danke für die Tipps!
Kathi
Hallo Weihnachtsmann, mit DEM Teig gelingt es dir garantiert! ;) Viel Erfolg und liebe Grüße, Kathi
Molli Donnerstag, 26. November 2015, 01:09 Uhr
Alles schön und gut, aber - warum soll ich das schnell mit den Händen machen, wenn ich doch eine Kitchen Aid habe? Da kann ich doch schneller alles durchkneten und bin nicht mit den Händen dran?!?!?!?
Kathi
Hallo Molli, du Glückliche hast eine Kitchen Aid? Dann musst du natürlich nicht selbst kneten. Ich gehöre leider zu denjenigen, die keine Kitchen Aid besitzen und daher per Hand kneten müssen... ;) Liebe Grüße, Kathi

Suche

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...