Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Müsli-Bowl

Beeren-Rezepte: So schmeckt der Sommer

Himbeeren im Salat, Erdbeeren auf dem Kuchen, Blaubeeren im Smoothie - alles ist möglich mit den kleinen süßen und sauren Früchten. Nicht nur in den Sommermonaten sind Beeren in allen Varianten ein Genuss!

Beerige Rezepte für die Sommermonate

Beerensorten wie Himbeeren, Blaubeeren oder Erdbeeren lassen sich mittlerweile frisch oder tiefgekühlt das ganze Jahr über genießen. Doch wirklich aromatisch und vielfältig ist das Beerenangebot in den Sommermonaten zwischen Mai und Oktober. Denn dann kommen Erdbeeren, Johannisbeeren & Co. aus der Region.

Die Auswahl an heimischen Beerensorten ist im Sommer besonders groß und auch eher seltene Beerensorten wie Stachelbeeren oder weiße Johannisbeeren werden in der warmen Jahreszeit zum Begleiter von Kuchen, Desserts und herzhaften Gerichten. Wir stellen Ihnen die leckersten Beeren vor und habe tolle Beeren-Rezepte für Sie zusammengestellt.

Herzhafte Beeren-Rezepte

Beeren-Rezepte: Powerfrüchte für den Sommer

Beeren punkten durch ihre Vielfalt und ihre unterschiedlichen Geschmacksnuancen von süß bis säuerlich. Von der Erdbeere bis zur Stachelbeere - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Beste: Beeren sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch kalorienarm und voller wertvoller Nährstoffe. Wir haben die Lieblinge der Sommermonate für Sie zusammengestellt:

Erdbeeren

Im Mai beginnt die Erdbeerzeit und Erdbeerkuchen, Erdbeershake, fruchtige Bowle und Erdbeereis haben wieder Saison. Die leckeren Beeren sind prall gefüllt mit Vitalstoffen und schmecken als gesunder Snack für zwischendurch besonders gut!

Tipp: Warten Sie mit dem Kauf und Ernten von Erdbeeren bis sie reif sind. Die Beeren sind dann nicht nur intensiver im Geschmack, sie enthalten auch bis zu 20 Prozent mehr Vitamin C als Erdbeeren mit weißen oder grünen Stellen.

Himbeeren

Die Himbeeren sind etwas später reif als die ersten Erdbeeren, stehen ihnen aber geschmacklich in nichts nach. Ab Juni können Sie die heimischen Beeren genießen, aber auch tiefgekühlt oder aus wärmeren Regionen schmecken Himbeeren in Kuchen, auf Salaten, in einem Himbeersmoothie oder als Marmelade vorzüglich. Entdecken Sie hier viele köstliche Himbeeren-Rezepte!

Tipp: Frische Himbeeren sollten vorsichtig sortiert, gewaschen und aufbewahrt werden. Wer die Früchte einfrieren möchte: nebeneinander liegend auf einem Tablet anfrieren, erst dann in ein gut verschließbares, tiefgefriergeeignetes Behältnis oder einen Gefrierbeutel geben. So halten sich die Himbeeren etwa ein Jahr.

Heidelbeeren

Ab Ende Juni werden die Heidel- bzw. Blaubeeren bei uns geerntet und haben bis etwa September Saison. Die dunkelblauen Beeren stammen in Deutschland meist aus Kulturanbau und schmecken intensiv süß. In der Regel werden sie pur vernascht, schmecken aber auch mit Milch und Haferflocken, zu Joghurt oder im Heidelbeerkuchen sehr lecker.

Tipp: Beeren-Rezepte wie dieses Rezept für Blaubeer-Pancakes machen sich toll auf einem sommerlichen Brunch-Buffet.

Beeren-Rezepte mit Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren

Johannisbeeren

Weiß, Rot oder Schwarz – die leckeren Beeren gibt es in vielen Farben. Darum eignen sie sich auch hervorragend zum Garnieren von leckeren Kuchen, zum Beispiel auf unserer Beerentorte sind die kleinen Früchte ein echter Hingucker und verleihen dem Nachtisch noch dazu eine frische Note. Der Geschmack unterscheidet sich etwas, je nach Säuregehalt und Reifegrad. Allerdings sind die kleine Früchte häufig saurer als Himbeeren oder Heidelbeeren. Ab Ende Juni können Sie die leckeren Beeren genießen, die meist zu Konfitüre, Saft oder Gelee verarbeitet werden. Aber auch als Beeren-Rezepte in Form von Kuchen oder Salat schmecken die säuerlichen Früchte köstlich.

Übrigens: Die kleinen Beeren sind echte Powerpakete, was den Vitalstoffgehalt betrifft. Den höchsten Vitamin-C-Gehalt hat die schwarze Johannisbeere mit 173 mg / 100 g – noch dazu ist sie reich an Vitamin E, Kalium und Eisen. Aber auch rote und weiß Johannisbeeren können durch ihre Vitalstoffe punkten.

Brombeeren

Die Brombeere ist die Sommerfrucht schlechthin und ab Mitte Juli erntereif. Brombeeren sind sehr aromatisch, süß-säuerlich und unglaublich saftig, was sie zu echten Alleskönnern in der Beeren-Küche macht. Egal ob pur, als Marmelade, im Kuchen oder ausgefallen als Cruffin mit Brombeerfrosti - die leckeren Beeren sind immer ein Hochgenuss. Außerdem sind die fast schwarzen Beeren echte Fitmacher: Sie liefern ganz viel Vitamin C und Folsäure.

Stachelbeeren

Von Juni bis August gibt es in Deutschland frische Stachelbeeren. Die leckere Beerensorte ist länger haltbar als andere Beeren. Gut nebeneinander ausgebreitet, etwa auf einem Teller, können Sie die Früchte je nach Reifegrad bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern.

Stachelbeeren werden aufgrund ihres säuerlichen Geschmacks meist zu Beeren-Rezepten in Form von Konfitüre oder Gelee verarbeitet, sie schmecken aber auch wunderbar als Kuchen oder Kaltschale.

Tipp: Die leckeren Beeren enthalten viel Pektin, ein Ballaststoff, der die Früchte leicht gelieren lässt und sich zudem positiv auf die Verdauung auswirkt.

Beeren sind unglaublich lecker und vielfältig. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie unsere köstlichen Beeren-Rezepte für die Sommer-Zeit!

Gebäck und Desserts mit Beeren