Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mit welchen Methoden kann man Eier trennen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Mit welchen Methoden kann man Eier trennen?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Für unsere Cloud Eggs brauchen Sie sowohl Eiweiß als auch Eigelb – für viele andere Gerichte nur eine der beiden Komponenten. Doch mit welchen Methoden kann man Eier trennen? Die effektivsten Werkzeuge für diesen Prozess sind Ihre Hände, eine Flasche oder ein Trichter. Mit diesen immer verfügbaren Hilfsmitteln separieren Sie Eiweiß und Eigelb jedes Mal schnell und sauber. Wir verraten Schritt für Schritt, wie es geht.

Eier trennen leicht gemacht: Nutzen Sie Ihre Hände

Die Hände sind für Hobby-Köche das klassischste Werkzeug, um Eier zu trennen. Und so gehen Sie vor:

● Schlagen Sie das Ei über einer Schüssel an einer harten Kante auf, so dass Sie zwei etwa gleich große Hälften erhalten.

● Lassen Sie das Eigelb nun vorsichtig von einer Hälfte in die andere gleiten.

● Wiederholen Sie diesen Prozess so lange, bis alles Eiweiß in die Schüssel getropft ist. Jetzt ist nur das Eigelb in der Schale und das Ei erfolgreich getrennt.

Übrigens: Je frischer das Ei, desto sicherer ist es, dass der Dotter beim Trennen ganz bleibt. Bei älteren Eiern ist die Eigelb-Membran nämlich dünn – und reißt deshalb schnell.

Einfach Eier trennen – der Trick mit der Flasche

Eine leere und saubere Plastikflasche ist ein tolles Hilfsmittel zum Eier-Trennen. So geht's:

● Schlagen Sie das Ei auf und lassen Sie es in eine Schüssel gleiten.

● Nehmen Sie die Plastikflasche, drücken Sie diese leicht zusammen und halten Sie die Öffnung direkt über das Eigelb.

● Lassen Sie die Flasche langsam los. Der so entstehende Sog saugt das Eigelb schnell in die Flasche.

Gut zu wissen: Wenn Sie eventuell übrig gebliebenes Eiweiß oder Eigelb verwerten möchten, aber noch nicht wissen, wie das klappt, dann schicken Sie es am besten in den Kälteschlaf. So haben Sie bis zu einem Jahr Zeit, sich einen neuen Verwendungszweck für die Ware zu überlegen. Die Frage "Darf man Eier eigentlich einfrieren?" kann nämlich mit "Ja" beantwortet werden. Und bei uns erfahren Sie auch, wie das gelingt.

Eier trennen: Trick mit dem Trichter

Mit einem Trichter können Sie ebenfalls fix und sauber Eigelb und Eiweiß trennen. Alternativ funktioniert diese Methode auch mit einer Suppenkelle oder einem feinmaschigen Sieb.

● Stecken Sie den Trichter in ein Glas.

● Schlagen Sie das Ei auf und lassen Sie es in den Trichter gleiten. Das Eigelb bleibt stecken. Das Eiweiß läuft ins Glas.

Welche Methode die beste ist, ist Ansichtssache. Die einen schwören auf die Tricks mit Flasche oder Trichter, die anderen benötigen nichts – und trennen Eier mit den Händen. In jedem Fall lohnt es sich aber, die Tipps zu kennen. Und somit auch ausweichen zu können, wenn sich die Eier händisch nicht optimal trennen lassen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...