Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Pizzateig einfrieren?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Pizzateig einfrieren?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Um Pizzateig einzufrieren, warten Sie nicht, bis er gegangen ist. Stattdessen zwacken Sie eine kleinere Menge für den Tiefkühler ab und verpacken sie luftdicht. Frischhaltefolie und Gefrierbeutel sind dabei ebenso eine Option wie ein Bienenwachstuch. Theoretisch können Sie auch Fladen ausrollen und sie danach in einer runden Kuchenform – getrennt durch ein Stück Backpapier – stapeln, um frischen Pizzateig einzufrieren. Am Ende verschließen Sie alles gut. Die Frage, ob Sie Pizzateig vor oder nach dem Aufgehen einfrieren, ist damit beantwortet. Bliebe die Menge. Statt einen ganzen Teigfladen zu verwenden, gehen Sie so vor: Portionieren Sie die Menge so, dass Sie ein Stück einfrieren, das für eine Pizza reicht. Ausgerollt einfrieren funktioniert zwar, auf den Belag sollten Sie dabei aber verzichten. Er schmeckt frisch einfach deutlich besser. Ob Sie Hefeteig allgemein einfrieren können, erklärt Ihnen unsere EDEKA-Expertin in unserem Beitrag.

Selbst gemachten Pizzateig einfrieren – und wieder auftauen

Theoretisch können Sie Pizzateig vorbacken und einfrieren. Dazu geben Sie ihn rund fünf Minuten in den Ofen, lassen ihn danach auskühlen und verpacken alles wiederum luftdicht. In jedem Fall steht nach dem Einfrieren das Auftauen auf dem Plan. Haben Sie frischen Pizzateig im Tiefkühlfach gelagert, gehen Sie dabei langsam vor. So kann er noch einmal gehen. Nehmen Sie die Fladen oder Bällchen am besten am Vorabend aus dem Tiefkühlfach und geben Sie sie über Nacht in den Kühlschrank. Wollen Sie Zeit sparen, ist das nicht zwingend notwendig, und Sie erhalten am Ende eine knusprigere Pizza. Haltbar ist der eingefrorene Teig im Tiefkühler rund drei Monate. Machen Sie also ruhig ein bisschen mehr, wenn Sie unser Grundrezept für Pizzateig ausprobieren. Und ob Sie Essen zweimal einfrieren dürfen, verrät Ihnen ebenfalls unsere EDEKA-Expertin Birthe Wulf.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...