Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Kürbiskerne rösten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Kürbiskerne rösten?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Welche Methode Sie auch verwenden, um Kürbiskerne zu rösten: Nach dem Lösen aus dem Kürbis mithilfe eines Esslöffels müssen Sie sie vom Fruchtfleisch befreien. Dafür geben Sie sie in ein Sieb und halten alles unter fließendes Wasser. Dann reiben Sie die Kerne trocken und lassen sie auf einem Küchentuch mehrere Stunden trocknen. Im Anschluss können Sie zum Kürbiskern-Rösten die Pfanne verwenden. Dafür bedecken Sie den Boden mit etwas Olivenöl, erhitzen alles und geben die Kürbiskerne so hinein, dass sie nicht übereinander liegen. Würzen Sie nach Belieben – Chili ist beispielsweise eine Option. Salz sollten Sie in jedem Fall verwenden, da es das Aroma der frischen Kürbiskerne beim Rösten herauskitzelt. Rühren Sie regelmäßig um und regeln Sie die Temperatur im Zweifel etwas herunter, um Anbrennen zu vermeiden. Nach rund fünf bis zehn Minuten sollte alles fertig sein. Sie können die gerösteten Kürbiskerne jetzt verwenden. Kombinieren können Sie sie fast nach Belieben. Beispielsweise lassen sich Kürbiskerne rösten und für eine Suppe verwenden. Besonders gut funktioniert das übrigens mit unserem Rezept für Kürbiscremesuppe.

Kürbiskerne trocknen und rösten

Dass sie trocken sind, wenn Sie Kürbiskerne selber rösten, ist besonders wichtig. Bei einer feuchten Oberfläche verdampft zunächst das übrige Wasser und der Röstvorgang kommt nicht in Gang. Geben Sie den Kürbiskernen daher Zeit. Ein Trick, um hartnäckiges Fruchtfleisch zu entfernen, ist, sie über Nacht in leicht gesalzenem Wasser einzulegen. Einerseits lösen sich die Fasern so besser, gleichzeitig entfaltet das Salz seine ganze Wirkung und intensiviert das Aroma der Kerne. Einmal ordentlich getrocknet, muss es nicht zwingend die Pfanne sein. Ebenso gut können Sie Kürbiskerne im Ofen rösten. Breiten Sie sie dafür auf einem Backblech aus und setzen Sie sie rund 15 Minuten 160 Grad warmer Umluft aus. Nach rund fünf Minuten wenden Sie alles. Kontrollieren Sie außerdem immer wieder, dass nichts anbrennt. Danach können Sie die Kerne beispielsweise als Garnitur für unsere Kürbis-Quiche verwenden. Nicht geröstete Varianten nutzen Sie für unser Kürbiskernpesto.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...