Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spiegelei in der Mikrowelle

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie bereite ich ein Spiegelei in der Mikrowelle zu?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Für die einfachste Methode, Spiegelei in der Mikrowelle zu machen, nutzen Sie das Gerät zunächst, um einen geeigneten Teller zwei Minuten auf höchster Stufe zu erwärmen. Danach verstreichen Sie ein kleines Stück Butter auf der Oberfläche und schlagen das Ei vorsichtig auf die Oberfläche. Dabei sollten Sie mit einem scharfen Messer oben ein Loch in den Dotter stechen. Das ist besonders wichtig – sonst könnte das Spiegelei in der Mikrowelle explodieren. Mit dem Messerstich sind Sie sicher. Danach können Sie das Spiegelei in der Mikrowelle aufwärmen. Stellen Sie den Timer auf 45 Sekunden, das Gerät dazu auf höchste Stufe. Ist Ihnen das Eiweiß danach noch zu weich, geben Sie das Spiegelei so lange für 10-Sekunden-Intervalle in die Mikrowelle, bis Ihnen die Konsistenz zusagt. So eignet es sich auch wunderbar als Zutat für unser englisches Frühstück.

Spiegelei in der Mikrowelle zubereiten und servieren

Übrigens können Sie Eier grundsätzlich in der Mikrowelle zubereiten. Auch Rührei und sogar das pochierte Ei funktionieren. Ein rohes Ei mit Schale explodiert dagegen. Denn die elektromagnetischen Wellen der Mikrowelle bringen die Wassermoleküle des Eis in Bewegung. Da es davon besonders viele besitzt, dehnen sie sich aufgrund der plötzlichen Hitzezufuhr explosionsartig aus. Und zwar so extrem, dass die Schale nicht mehr standhält. Doch zurück zum Spiegelei aus der Mikrowelle. Das können Sie einfach salzen, um es danach zu genießen. Oder Sie kombinieren es zum Beispiel mit Ofentomaten, Béchamelsoße, Schinken, Gruyere und Sauerteigbrot – und beißen wenig später in unser Croque Madame. Südkoreas Küche lernen Sie wiederum kennen, wenn Sie ein Spiegelei aus der Mikrowelle als Garnitur für unser Bibimbap nutzen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...