Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Welche Nüsse sind am gesündesten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Welche Nüsse sind am gesündesten?

Zurück
Birthe Wulf

Birthe Wulf

Ernährungs-Expertin

Mein Bereich

Zu beantworten ist die Frage, welche Nüsse am gesündesten sind, nur im Kontext. Grundsätzlich enthalten alle Sorten wertvolle Nähr- und Vitalstoffe, manche auch Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren und können sich daher je nach Variante positiv auf Nerven-, Immun-, Herz-Kreislauf-System, Cholesterinspiegel, Augen, Haut, Verdauung und die allgemeine Gesundheit auswirken. Wegen ihres hohen Anteils an ungesättigten, vor allem an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, gilt die Walnuss als eine der gesündesten Nüsse und Kerne. Zumal sie weitere wichtige Nährstoffe liefert. Erdnüsse, die (strenggenommen) Hülsenfrüchte und keine Nüsse sind, liefern wiederum Ballaststoffen. Als gesunde Nüsse gelten vor allem auch – trotz ihres hohen Fettanteils – Paranüsse, Macadamias, Haselnüsse, Pistazien, Pekannüsse sowie Cashewkerne. Wobei es sich bei Letzteren tatsächlich um die Kerne des Cashewapfels handelt. Alle wichtigen Fragen rund um Nüsse beantworten unsere EDEKA-Experten.

Gesunde Nüsse? Welche Nüsse haben die wenigsten Kalorien?

Grundsätzlich haben Nüsse einen verhältnismäßig hohen Fett- und damit auch Kalorienanteil. Allerdings sättigen sie effektiv, weshalb die Deutsche Gesellschaft für Ernährung 25 Gramm pro Tag empfiehlt. Dabei können Sie Nüsse einfach snacken, in Salate mischen, Pestos damit zubereiten sowie Pasta garnieren – oder Sie probieren einmal unseren Obstsalat mit Nüssen. Als Bestandteil von Müsli sind Nüsse, v.a. um wertvolle Fettsäuren zu liefern, empfehlenswert. Die Frage, welche Nüsse die meisten Kalorien haben, führt Sie direkt zur Pekannuss und Macadamia. Auch Para- und Walnuss sind relativ energiereich, während sich Cashews, Mandeln und Erdnüsse am unteren Ende der Kalorien- und Fettskala einordnen. Übrigens gelten Nüsse auch als Nervennahrung, und einige Sorten sollen sogar die Hirntätigkeit anregen. Noch intensiver gelingt das, wenn Sie sich von unseren Brainfood-Rezepten inspirieren lassen.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...