Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Basteln mit Müll: Was lernen Kinder, was ist möglich und wie nachhaltig ist es?

Spaß und Lernen – und nicht einfach wegwerfen. Mit Müll zu basteln, führt die Kinder kreativ und mit Freude an nachhaltiges Denken heran. Denn die Upcycling-Möglichkeiten sind nahezu endlos. Wir geben Ihnen Bastel-Inspirationen und erklären, was Kinder beim Basteln mit Müll lernen können.

Was lernen Kinder beim Basteln mit Müll?

Basteln aus Müll: Das öffnet Kindern neue Perspektiven. Sie lernen, dass Dinge nicht nur eine einzige Funktion haben können. Und dass wir Dinge nicht einfach wegwerfen müssen, weil sie ihren ersten Zweck erfüllt haben. Gleichzeitig regen Upcycling-Ideen zum Basteln mit Müll die Fantasie und Kreativität an. Statt scheinbar Unnützes einfach wegzuwerfen, überlegen die Kleinen, ob sie aus dem Abfall nicht vielleicht doch etwas gestalten können. Danach bauen sie die Grundidee, beispielsweise die eines Krokodils aus Eierkartons, aus – und geben ihr so ihren eigenen Dreh.

Upcycling: Basteln mit Müll – was eignet sich?

Keine scharfen Kanten? Nichts, woran sich die Kinder verletzen könnten? Dann eignet es sich grundsätzlich schon mal dafür, Bastelideen mit Müll umzusetzen. Was auch immer ausgedient hat, Sie können es verwenden. Nehmen Sie also ruhig Teelichter, Getränkeverpackungen, Eierkartons, Marmeladengläser, alte Kleidung, Klopapier- und Küchenrollen, Dosen, alte Stoffe und Keksverpackungen. Auch Basteln mit Plastikmüll, mit Flaschen oder Bechern, ist möglich. Das reduziert gleichzeitig auch noch die eigene Müllproduktion. Schließlich landen ausgediente Gegenstände statt im Abfalleimer in neuer Funktion auf der Fensterbank oder im Kinderzimmer. Upcycling erfüllt also durchaus den Nachhaltigkeitsgedanken. Zumal Sie nicht beim Hausmüll aufhören müssen – denn ebenso gut können Sie Möbel upcyclen.

Was basteln Kinder aus Müll?

Mit Korken lassen sich niedliche Hasen-Anhänger basteln.

Was auch immer im eigenen Haushalt abfällt, sehen Sie es sich genau an. Mit Tonpapier und Farbe können Sie eine Plastikflasche zum Beispiel zur Laterne umfunktionieren – oder recyceln Sie eine Milchtüte und basteln Sie eine bunte Blumenvase, eventuell auch einen Stifthalter daraus. Aus der Klopapierrolle können Sie Blumenblüten formen, die die Kinder nach Belieben anmalen. Vielleicht nutzen Sie sie ab sofort auch als Geschenkebox für kleine Mitbringsel. Lassen Sie sich bei uns außerdem inspirieren und erfahren Sie, was Sie aus Korken basteln können.

Nachhaltigkeit im Alltag

Umweltbewusster und nachhaltiger leben – das klingt komplizierter, als es ist. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, mehr Nachhaltigkeit in Ihren Alltag zu integrieren.