Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Limettenblätter

Kaffir-Limettenblätter sind als Gewürz in der südostasiatischen Küche beliebt. Lesen Sie das Wichtigste über Herkunft, Geschmack, Erhältlichkeit, Verwendung und Wirkung von Limettenblättern.

Wissenswertes über Limettenblätter

Limettenblätter stammen von der Kaffernlimette, einer Pflanze der Gattung Zitruspflanzen, die aus den asiatischen Tropen stammt. Daher werden sie genauer als Kaffir-Limettenblätter bezeichnet. Sie sind sattgrün, glänzend und haben eine zähe Konsistenz, weshalb sie in der Regel nicht mitgegessen, sondern mitgekocht werden – ähnlich wie Lorbeerblätter. Ganz fein geschnitten sind frische Limettenblätter aber genießbar und werden in der Asia-Küche auch auf diese Weise verwendet. Der Geschmack ist intensiv würzig mit einer deutlichen Zitronennote. Sie können mit Kaffirlimettenblättern daher ebenso gut ein deftiges Kürbis-Curry oder aber abwechslungsreiche Süßspeisen zubereiten.

Einkauf und Lagerung

Frische Limettenblätter sollten im Kühlregal liegen und einen frischen, saftigen Eindruck machen. Lagern Sie sie auch zu Hause gekühlt im Gemüsefach und brauchen Sie sie innerhalb von drei Tagen auf – so entfalten sie auch ihr volles Aroma. Sie können Limettenblätter auch klein geschnitten oder im Ganzen einfrieren. Getrocknete Limettenblätter bekommen Sie genauso gut in gut sortierten Supermärkten. In dieser Form lassen sich die Limettenblätter für Tee verwenden. Einfach aufbrühen und den frischen Zitronengeschmack genießen!

Küchentipps für Limettenblätter

Beim Kochen erstreckt sich die Verwendung von Kaffir-Limettenblättern vor allem auf asiatische Gerichte wie unsere leckere Kokosnuss-Suppe. Das frische Zitrusaroma harmoniert hier sehr gut mit der cremigen Kokosmilch und den scharfen Gewürzen. Auch Currys, Reispfannen und Salate profitieren von dieser unverwechselbaren Geschmacksrichtung. Probieren Sie auch einmal Desserts und Obst mit klein gehackten Limettenblättern abzurunden – sehr köstlich! Als Ersatz für Kaffir-Limettenblätter können Limettenschale und -saft oder Zitronengras dienen, für die Sie umgekehrt je nach Rezept die Blätter als Alternative verwenden können. Haben Sie frische Limettenblätter übrig, lassen sich diese gut verwerten, wenn Sie zum Beispiel rote Currypaste selber machen möchten.

Rezepte mit Limettenblättern

Verwandte Begriffe in der Warenkunde