Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Kreuzkümmel

Cumin – wie der Kreuzkümmel auch genannt wird – hat mit unserem heimischen Kümmel vor allem den Namen und das Aussehen gemeinsam. Im Geschmack unterscheiden sich die beiden Gewürze stark. Wie Sie Kreuzkümmel verwenden und worauf Sie bei Einkauf und Lagerung achten sollten, lesen Sie in dieser Warenkunde.

Wissenswertes über Kreuzkümmel

Das Aroma von Kreuzkümmel kann am ehesten als leicht scharf und gleichzeitig frisch beschrieben werden. Indische Rezepte wie Chicken Tikka Masala oder auch der arabische Snack Falafel sind ohne das Gewürz undenkbar. Die orientalische Küche kennt Cumin seit Jahrtausenden und schreibt den getrockneten Früchten des Doldenblütlers eine heilende Wirkung zu. So soll der Kreuzkümmel in der Volksmedizin unter anderem Magen-Darm-Beschwerden lindern – diesen Anwendungsbereich hat er mit dem echten Kümmel gemeinsam, der vor allem in Deutschland viele Speisen wie Krautgerichte bekömmlicher macht. Besonders beliebt ist Kreuzkümmel auch in Chili con Carne – hier sorgt es für den typischen kräftig-würzigen Geschmack und unterstützt die scharfe Note der Chili.

Einkauf und Lagerung

Wie viele Gewürze ist auch der Kreuzkümmel Bestandteil von Gewürzmischungen. Zu nennen sind hier vor allem das indische Garam Masala und Currypulver. Solo haben Sie im Gewürzregal die Wahl zwischen ganzem und gemahlenem Kreuzkümmel. Da die geschmacksgebenden ätherischen Öle in Pulverform schnell verfliegen, bevorzugen Kenner ganzen Kreuzkümmel und mahlen bzw. zerstoßen die Samen bei Bedarf frisch. So oder so sollten Sie Kreuzkümmel immer trocken und lichtgeschützt in einem fest verschließbaren Behälter aufbewahren. Lose Ware in durchsichtigen Tüten füllen Sie am besten um.

Küchentipps für Kreuzkümmel

Das volle Aroma des auch Römischer Kümmel genannten Gewürzes entfaltet sich, wenn Sie die Samen kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Seien Sie aber vorsichtig mit der Temperatur und ziehen Sie den Tiegel von der Kochstelle, sobald das Cumin zu duften beginnt. Die Liste der Rezepte, in denen Kreuzkümmel zum Einsatz kommt, ist lang. Sie reicht von exotischen Speisen wie Foul – ägyptischen Bohnen – bis zu Auberginen-Püree. Der Geschmack passt gut zu Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten: Probieren Sie das Gewürz doch mal beim Grillen aus und bereiten Sie beispielsweise Putenbrust mit orientalischer Grillmarinade zu. Darüber hinaus lassen sich Currys, Couscous, Eintöpfe und Dips wunderbar mit Kreuzkümmel würzen.

Weitere Rezepte mit Kreuzkümmel

Verwandte Begriffe in der Warenkunde